Wir sind für Sie da!

Frauengesundheit Hattersheim

 

Dr. med. Sabine Vescia 

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe


Schulstr. 43a
65795 Hattersheim am Main

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 6190 4300

 

email: frauengesundheit-hattersheim@web.de

Vorsorge in der Schwangerschaft


Der Umfang der Mutterschaftsvorsorgen ist in Deutschland durch das Mutterschaftsgesetz geregelt. Jede schwangere Frau erhält in der betreuenden gynäkologischen Praxis einen Mutterpass, in den alle Vorsorgeuntersuchungen und deren Ergebnisse genau dokumentiert werden. Dieser Mutterpass ist ein wichtiges Dokument und sollte von der Schwageren immer mitgenommen werden.


Welche Untersuchungen werden wann durchgeführt

 

Ihre gesetzliche Krankenkasse bietet Ihnen in der Schwangerschaft Untersuchungen an, die genau in den Mutterschaftsrichtlinien festgelegt sind. Diese Untersuchungen finden alle 4 Wochen, dann alle 3 Wochen und zum Schluss alle 2 Wochen statt. Je nach Risiko werden die Intervalle verkürzt. Diese Untersuchungen sind alle extrem wichtig, damit Sie und Ihr Kind gesund bleiben oder Krankheiten frühzeitig erkannt werden.

 

 

SSW 04-08Feststellung der Schwangerschaft, Abtasten der Gebärmutter, Mutterpass anlegen, Blutabnahme mit Blutgruppe, Antikörpersuchtest, Rötelntest, Luestest, Hämoglobin, HIV-Test, Untersuchung auf Chlamydien im Urin.

 

SSW 09-12Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung (Abtasten der Gebärmutter, Gewicht, Blutdruck, Urintest, Hören der kindlichen Herztöne, ggf. Hämoglobin).

 

                      Erster Ultraschall

 

SSW 14-17Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung

 

SSW 19-22Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung

 

                       Zweiter Ultraschall

  

SSW 24-26Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung,

                       Blutentnahme für Antikörpersuchtest

 

SSW 26:       Screening auf Schwangerschaftsdiabtes (50g oGTT)

 

SSW 29-32Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung

 

                  Dritter Ultraschall

 

SSW 33-34Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung, Blutabnahme auf HBsAg (Hepatitis B, Leberentzündung Typ B)

 

SSW 35-36Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung

 

SSW 37-38Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung

 

SSW 39-40Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung

 

Ab der ca. 28. SSW wird ein Tokogramm (Wehenaufzeichung) und ab der 31.SSW bei jedem Besuch ein CTG (kindliche Herzton- und Wehenaufzeichnung) durchgeführt.

 

Ich arbeite in meiner Praxis eng mit einer Hebamme zusammen. Diese wird, wenn Sie es möchten, ab der 16.SSW Ihnen zusätzlich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Für Fragen, Probleme und Beschwerden außerhalb Ihrer regulären Termine Sind wir natürlich auch für Sie da.

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}